Schweizer Öko-Label für Rechenzentren

Eine Gruppe von Vertretern aus Wissenschaft und Industrie stellte am Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums das „Swiss Data Center Efficiency Label“ vor. Die Schweizer Allianz will Rechenzentren dekarbonisierensieren und deren Gesamtstromverbrauch signifikant zu senken. Die vom Industrieverband digitalswitzerland und Hewlett Packard Enterprise (HPE) initiierte Allianz hat den Verband Swiss Datacenter Efficiency Association (SDEA) gegründet, der für die Vergabe des Labels und die vorangehenden Prüfungen zuständig ist.

Gründungsmitglieder des SDEA sind die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL), Green IT Switzerland, HPE, die Hochschule Luzern (HSLU), die Swiss Data Center Association (Vigiswiss), wo die GAS&COM Mitglied ist, und der Schweizerische Verband der Telekommunikation (ASUT).

Auf Initiative von HPE und Digitalswitzerland ist die Swiss Datacenter Efficiency Association gegründet worden. Deren Aufgabe wird es künftig sein, besonders energieeffiziente Rechenzentren mit dem «Swiss Data Center Efficiency Label» auszuzeichnen.

Wir sind erfreut über diese Entwicklung und unterstützen diese Initiative.

Lesen Sie mehr zum Thema auf Computerworld.ch

News

Schweizer Öko-Label für Rechenzentren


Eine Gruppe von Vertretern aus Wissenschaft und Industrie stellte am Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums das „Swiss Data Center Efficiency Label“ vor. […]

WEITERLESEN

GAS&COM und MAGENTA verbinden ihre Netze


Die Magenta Telekom ist der zweitgrösste Mobilfunkanbieter in Österreich. Die Geschwindigkeit und Sicherheit unserer Verbindungen ist für unsere Kunden eines der […]

WEITERLESEN

Wenn innerhalb von zwei Wochen eine neue 100 Gbps Verbindung von Brügg bei Biel nach Zürich in Betrieb genommen wird


Unser Kunde, Senselan in Düdingen, setzt seit Jahren auf die aktiven Services der GAS&COM AG. Der Standort Düdingen ist mit […]

WEITERLESEN