Schweizer Öko-Label für Rechenzentren

Eine Gruppe von Vertretern aus Wissenschaft und Industrie stellte am Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums das „Swiss Data Center Efficiency Label“ vor. Die Schweizer Allianz will Rechenzentren dekarbonisierensieren und deren Gesamtstromverbrauch signifikant zu senken. Die vom Industrieverband digitalswitzerland und Hewlett Packard Enterprise (HPE) initiierte Allianz hat den Verband Swiss Datacenter Efficiency Association (SDEA) gegründet, der für die Vergabe des Labels und die vorangehenden Prüfungen zuständig ist.

Gründungsmitglieder des SDEA sind die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL), Green IT Switzerland, HPE, die Hochschule Luzern (HSLU), die Swiss Data Center Association (Vigiswiss), wo die GAS&COM Mitglied ist, und der Schweizerische Verband der Telekommunikation (ASUT).

Auf Initiative von HPE und Digitalswitzerland ist die Swiss Datacenter Efficiency Association gegründet worden. Deren Aufgabe wird es künftig sein, besonders energieeffiziente Rechenzentren mit dem «Swiss Data Center Efficiency Label» auszuzeichnen.

Wir sind erfreut über diese Entwicklung und unterstützen diese Initiative.

Lesen Sie mehr zum Thema auf Computerworld.ch

News

GAS&COM am SUISSEDIGITAL-DAY 2021


Mit unserer diesjährigen Präsenz am SUISSEDIGITAL-DAY 2021 konnten wir viele Inspirationen sammeln. Die spannenden Gespräche und das Zusammentreffen mit den […]

WEITERLESEN

Rudolf Schärer im Interview


Mehrwehrt für den Kunden entsteht dadurch, dass eine gute technische Lösung bei einem optimalen Kapitaleinsatz garantiert werden kann. Unsere Kunden erhalten […]

WEITERLESEN

GAS&COM und BKW stärken ihre Zusammenarbeit im Bereich der Glasfasernetze


Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der BKW und GAS&COM wurde durch einen weiteren Interkonnektionspunkt der beiden Glasfasernetze bei Oberbuchsiten verstärkt. Mit […]

WEITERLESEN