Geschichte

Seit 20 Jahren —
Der sicherste und schnellste Schweizerische Glasfaser Netzbetreiber

20 Jahre des innovativen Denkens und Handelns – eine jahrzehntelange Kette von Erfolgen, die wir unseren Kunden, Partner und Aktionären verdanken. Dank Ihres Vertrauens durften wir unsere Leistungen täglich neu unter Beweis stellen. An unseren Herausforderungen sind wir gewachsen und wir wollen weitere Erfolge feiern.

Kurz vor dem Millennum wurde 1999 die GAS&COM AG als Joint Venture von Unternehmen der Schweizer Erdgaswirtschaft gegründet. Aktionäre sind die GAZNAT SA (Vevey), die Gasverbund Mittelland AG (Arlesheim) und die Erdgas Ostschweiz AG (Zürich).

Die wichtigsten Meilensteine unserer Geschichte

1999

Die 3 Regionalgesellschaften Erdgas Ostschweiz, Gasverbund Mittelland und Gaznat entscheiden sich, das Backbone-Glasfasernetz kommerziell zu betreiben und gründen dafür die GAS&COM AG. Ein Netz von 6000 Kilometer wird in Betrieb genommen.

2001

GAS&COM baut ein eigenes DWDM-Netz auf den bestehenden Glasfaserleitungen auf.

2005

GAS&COM baut strategisch internationale Interconnections-Punkte auf.

2010

GAS&COM baut das erste Layer 3 Netz auf und kann ab sofort aktive Dienste anbieten.

2014

Mit der Einführung des neuen Kabeldokumentations-Systems digitalisiert GAS&COM die gesamten Strecken und erfasst bis heute 3.68 Mio. km Glasfasern.

2015

GAS&COM eröffnet einen neuen Standort in Liechtenstein, um das Gebiet besser bedienen zu können.

2016

Das DWDM Netz von GAS&COM wird komplett erneuert. Ab sofort können bis zu 8TB pro Faserpaar übertragen werden.

2017

Erste internationale Anbindungen werden realisiert. Ab sofort bietet GAS&COM auch Leitungen in die benachbarten Länder an.

2018

GAS&COM lanciert ihr neuestes Produkt SWISS DATACENTER LINK für eine redundante und hochperformante Datencenter Anbindung für die ganze Schweiz. Gas&Com expandiert in die Westschweiz und eröffnet einen neuen Standort in Vevey.

2019

GAS&COM erneuert ihr gesamtes Layer 3 Netz mit der allerneusten Technologie und bietet auch ein eigenes schweizweites MPLS Netz an.